Johannespassion

Am vergangenen Wochenende haben die Proben zur Johannespassion begonnen. Wir haben uns dafür in der Friedensburg im winterlichen Rathen eingeschlossen und es ist wahr: Die letzte Aufführung von Bachs Johannespassion war im Jahr 2018!
Merkt es Euch vor: Karfreitag um 15:00 Uhr in der Kirche Dresden-Briesnitz.

Lichtelvesper 2022

Zwar kann in diesem Jahr wieder musiziert werden, aber noch(!) nicht in der Briesnitzer Kirche, sondern in der Heilandskirche Dresden-Cotta.

Weihnachtsoratorium 2019

Bitte den Termin schon mal vormerken. Achtung, erstmalig findet die Aufführung an einem Samstag statt. Wenn der Kartenverkauf beginnt, wird das hier bekanntgegeben.

Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Samstag, 7. Dezember 2019 um 17 Uhr in der Kirche Dresden-Briesnitz
Es musizieren:
Leevke Hambach, Sopran
Kornelia Kieschnik, Alt
Alexander Bischoff, Tenor
Tobias Ay, Bass
Ein Orchester Dresdner Musiker
Die Briesnitzer Kantorei
Die Leitung hat Richard Wintsche

Weihnachtsoratorium 2019

Noch ist Sommer, aber Weihnachten rückt näher!

Merken Sie sich schon einmal unsere Aufführung des Weihnachtsoratoriums vor:

Am Samstag, den 7. Dezember um 17 Uhr

Pfingstsingen

Dieses Jahr findet das Pfingstsingen wieder im wunderschönen Zschonergrundbad statt. Ja, „natürlich“ früh um sieben!

Johannespassion

von Heinrich Schütz

Am Karfreitag vor zwei Jahren haben wir sie zum ersten Mal aufgeführt: die Johannespassion von Heinrich Schütz und nicht von Bach wie all die Jahrzehnte zuvor. Klar, haben wir sie auch ein bisschen vermisst, die großen, bekannten Choräle, die mitreißenden Rhythmen – Lasset ihn uns nicht zerteilen – die himmelstürmenden Chöre.
Wie still ist dagegen Schütz Johannespassion, still und zugleich meisterlich und damit sehr passend zur Sterbestunde Jesu.

Es musizieren:
die Briesnitzer Kantorei,
Michael Schütze und Michael Poscharsky (Continuo),
Richard Mauersberger (Evangelist),
Norbert Kohlhaus (Jesus),
Hagen Kohlhaus (Pilatus),
Leitung: Richard Wintsche